banner oemparts24.de
www.blauertacho4u.de

Wir sind echte Tuner!

Viele Denken...

Viele von euch denken ich mache German Tuner nur um zu verdienen!

Nein, ich bin Tuner aus ganzem Herzen, mich hatte einiges gestört in der Scene daher habe ich GT GEGRÜNDET und habe meine alte Firma Lestage Kommunikation und Vertrieb einschlafen lassen.

Wir haben in 2015 schon ca. 2000 Tuningtreffen, Messen und und und für euch gelistet.

Ich persönilich habe schon viele Fahrzeuge gefahren.

 

Facebook Seite bezeichnet alle TUNER als Verbrecher

DIESE FACEBOOK SEITE BEZEICHNET UNS TUNER ALLE ALS VERBRECHER! Was ist das für ein Pfosten?

Wir arbeiten ALLE daran den Ruf zu verbessern und so einer baut so eine Seite auf??

 

Elegance Wheels E 1 jetzt auch in 8,5x19 lieferbar

Elegance Wheels E 1 jetzt auch in 8,5x19 lieferbar

Das neue Felgen-Design E 1 Concave der RFK Tuning Gmbh ist nun auch in der Größe 8,5x19 verfügbar.

alt

Somit können fast alle Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse mit dem neuen Rad-Design ausgestattet werden.

Lieferbar in den drei Varianten black , satin black undercut polish sowie split rim wertet das modern und konkav geformte Rad jedes

 

Meisterschaft für Elektro-Fahrzeuge

Meisterschaft für Elektro-Fahrzeuge

im Automobil-Breitensport hat Premiere

3. E-Mobil-Berg-Cup im Rahmen des Int. Osnabrücker Bergrennens als Wegbereiter

Osnabrück, 17. Juni 2015. Ein Osnabrücker Gemeinschaftsprojekt findet Nachahmer: Mit der Ausschreibung zur 3. Auflage des „E-Mobil-Berg-Cups um den Großen Preis der Stadtwerke Osnabrück“ ist die Initialzündung für die Durchführung einer eigenen nationalen Meisterschaft für Fahrzeuge mit Elektro-und Hybridantrieb gegeben worden. Erstmals werden im Rahmen von drei Automobilsportveranstaltungen in Deutschland Wertungsläufe zu einem „E-Mobil-Berg-Cup“ durchgeführt und dabei Punkte für die gleichnamige Meisterschaft vergeben. Zwei Bergrennen und ein Rundstreckenrennen stehen dabei im Mittelpunkt des Interesses und bieten interessierten Sportfahrern eine attraktive Plattform für einen spannenden Wettbewerb, bei dem Chancengleichheit für alle startenden Fahrzeuge gegeben ist.

Wenn sich am 1. und 2. August am „Uphöfener Berg“ die Starterflagge zum 3. E-Mobil-Berg Cup um den „Großen Preis der Stadtwerke Osnabrück“ senkt und wieder zigtausende Besucherinnen und Besucher das wohl beliebteste Automobilsport-Event vor Ort verfolgen, wird neben den internationalen und nationalen Meisterschaften bei den Rennfahrzeugen mit den herkömmlichen Antriebsformen erstmals auch ein eigenes Prädikat im Bereich der E-und H-Fahrzeuge ausgefahren: Der „E-Mobil-Berg-Cup“, der zweimal ausschließlich im Rahmen des Int. Osnabrücker ADAC Bergrennens erfolgreich stattgefunden hat und schon nach der 1. Auflage mit dem Umweltpreis des Deutschen Motor Sport Bundes ausgezeichnet wurde, hat in 2015 „Nachwuchs“ erhalten. Das Konzept des MSC Osnabrück e.V. und der Stadtwerke Osnabrück, für ambitionierte Sportfahrer mit Elektro-und Hybridfahrzeugen einen Wettbewerb zu veranstalten, haben jetzt auch die Veranstalter des „20. ADAC Ibergrennens“ im Heilbad Heiligenstadt sowie das „Bilster Berg Drive Resort“ in Zusammenarbeit mit dem ADAC Ostwestfalen-Lippe aufgegriffen.

Der E-Mobil-Berg-Cup wird in 2015 bei 3 Veranstaltungen ausgefahren

Im thüringischen Heilbad Heiligenstadt werden am 27./28.Juni im Rahmen des „20. ADAC Ibergrennens 2015“ erstmals auf der 2050 m langen und mit einer maximalen Steigung von 10 Prozent ausgestatteten Rennstrecke am „Holzweg“ moderne E-und H-Fahrzeuge dabei sein. Damit bildet die Veranstaltung den Auftakt der drei Wettbewerbsläufe. Der Veranstalter hofft auf bis zu 15 Teilnehmer in den ausgeschriebenen Klassen. Die Veranstaltung im Eichsfeld zeichnet sich nicht nur durch die gute Organisation aus, sondern auch dadurch, dass sich das gesamte Fahrerlager in der Innenstadt befindet; in enger Anbindung an das vorhandene Geschäftsleben und die dort lebenden Menschen. Für die Teilnehmer wird es am Freitagabend vor dem Trainingstag eine ausführliche Streckenbegehung und Einweisung durch den Rennleiter geben. Alle Infos gibt es im Internet unter www.ibergrennen.de.

Am 17. Oktober 2015 geht es zum ersten Mal auf die Rundstrecke und das gleich auf einen modernen Kurs mit Kultcharakter. Auf der 4,2 km langen Strecke des Bilster Berg Drive Resorts wird den Teilnehmern des „E-Mobil-Berg-Cups“ alles abverlangt, denn das Streckenlayout, verschiedene Ideallinien und 70 Meter Höhenunterschied im Durchschnitt fordern die Fahrer ständig heraus. Die Betreiber sowie der ADAC Ostwestfalen-Lippe haben für die Überlegungen und konkreten Planungen einer Rundstreckenveranstaltung ebenfalls die Zusammenarbeit mit den Initiatoren gesucht und sind dabei offene Türen eingerannt. „Wir freuen uns sehr, dass der Cup auch auf der Rundstrecke eine Plattform gefunden hat und somit natürlich für die aktiven Teilnehmer eine weitere tolle Herausforderung darstellt“, sagt Bernd Stegmann, Organisationsleiter im MSC Osnabrück e.V. und Mitinitiator des „E-Mobil-Berg-Cups“.

 

Porzelack Polierung

Wir haben mal ein Produkt getestet, und können es nur 100 % empfehlen.

alt

 


Seite 2 von 23