Das war 2013 – Januar

Mittwoch, den 18. Dezember 2013 um 08:48 Uhr in News

German Tuner im Januar 2013

 

Ein neues Büro für German Tuner
Ich bin mit meiner Familie in ein neues Haus gezogen. Dem Leben auf dem Dorf in Norddeutschland bleibe ich treu, wir wohnen nur einige Straßen weiter. Im neuen Haus gibt es ein schönes geräumiges Büro, denn German Tuner braucht mehr Platz. German Tuner will auch in Jahr 2013 wachsen! 😀

 

Resümee Essen Motor Show 2012
Im letzten Jahr hatte German Tuner seinen ersten eigenen Stand auf der Essen Motor Show. Ich habe gelernt: Die Kandidaten für Partnerschaften müssen besser ausgewählt werden. Sonst macht die Zusammenarbeit keinen Spaß und nur Ärger. Die Autogrammstunden mit den Schauspielern vom Marienhof und Jo von Tuningalarm haben mir und dem Publikum riesigen Spaß gebracht. Unsere Aktion für Vollgas gegen Krebs mit dem Feinkosthändler war ein voller Erfolg. Danke an alle, die mitgeholfen haben!

Unser Fahrzeug in allen Katalogen und Zeitschriften
Dank ap Sportfahrwerke wurde der Honda Accord zu einem sehr bekannten Fahrzeug in der Szene. Der Honda wurde in diversen Fotoshootings, Tuning-Zeitschriften und Videos abgebildet. German Tuner freut sich mit dem Besitzer darüber, dass das Fahrzeug aus dem Jahr 2011 so bekannt gemacht wurde.

 

Neue Kooperationen stehen an
Im Januar hat sich German Tuner mit den Tuning Power Days zusammen getan, um das Event gemeinsam zu bewerben. Mit der Essen Motor Show gibt es gemeinsame Werbemaßnahmen für das Jahr 2013. German Tuner geht mit einer Car Wrapping-Plattform eine Kooperation ein, die Werbemaßnahmen, Projekte sowie einen Stand auf der Essen Motor Show im Jahr 2013 umfasst.

 

Sponsoring im Rennsport
Rennsport hat irgendwie auch was mit Tuning zu tun. Und so bin ich den Kontakt mit Rennställen der ADAC Masters gekommen. Leider hat sich hier keine zuverlässige Zusammenarbeit ergeben. Das Thema ADAC Masters wurde verworfen, weil der avisierte Rennstall nicht gefahren ist bzw. die Geschäftspartner über den Tisch gezogen werden. Da bin ich lieber mit einem Fahrer in die VLN gewechselt. Seitdem Unterstützt German Tuner den VLN-Rennstall von Torsten Willems. 

 

Mein Alhambra
Mein persönliches Projekt Seat Alhambra war in matt Schwarz foliert. Aufgrund der mangelnder Qualität der Folierung (in der Folie bildeten sich Blasen so groß wie Tennisbälle) habe ich mich dazu entschieden, den Wagen neu lackieren zu lassen. Ein Schwarzer Effektlack wurde durch die Autolackiererei Hacker in Geesthacht aufgetragen. Toller Job, meine Empfehlung! Dazu gab es neue Felgen der Firma Oxygen im Format 19 Zoll mit 235er Reifen rundum. Damit steht der Alhambra richtig gut für die Saison 2013 da.

 

Idee für die German Tuner App
Es werden die Grundsteine für die German Tuner App gelegt. Die erste Idee war, den Tunern eine mobile Möglichkeit zu bieten, um Tuning-Treffen schnell und einfach zu finden. Es beginnt die Ausarbeitung der Idee und die Suche nach einem Programmierer.