Fahrfehler-App macht Furore

Sonntag, den 12. Januar 2014 um 11:31 Uhr in News

Fahrfehler-App macht Furore

Eine neue Drive-Save App kam in den amerikaníschen „Apfel“ AppStore, die eure Fehler am Lenkrad speichern und euren Eltern zugesandt wird.

Diese wird auf den Handys des Fahrers installiert und von dort aus genutzt, indem sich das Handy in die Elektronik einloggt und dem Fahrer „zuschaut“ beim Fahren.
Egal ob eine rote Ampel uberfahren wurde, zu hart gebremst oder zu schnell gefahren wird, teilt die Applikation alle Fehler des Fahrers den Eltern mit.
Sollte mal die „Connection“ nach Hause unterbrochen werden, wird den Eltern eine Nachricht geschickt. Also ausschalten, rettet nicht vor Strafe.
Über die Applikation und den Port können die Eltern auch die „Social Networks“ bei der Fahrt blockieren.
Dann kommen nämlich nur noch Anrufe von den Eltern durch. Lediglich kann man den Notruf „911“ (Notruf in Amerika) anrufen.
Außerdem können während der Fahrt nur die Bluetooth-Funktionen genutzt, wofür man die Hände am Lenkrad lässt.
Diese App ist „noch“ nicht im deutschen „Apfel“ AppStore erhältlich.