Erhöhung der Bußgelder ab 2020

Für das Parken in zweiter Reihe, auf Rad- & Gehwegen wie auch beim Halten auf Schutzstreifen wurden noch Ende 2019 die Bußgelder drastisch erhöht.

– Bis zu 100 € oder in äußerst gravierenden Fällen Punkte in Flensburg

– Dreiminütiges Halten auf Schutzstreifen nicht mehr erlaubt

– Autofahrer, die keine Rettungsgasse bilden, Geldbuße bis zu 320 € + 1 Monat Fahrverbot & 2 Punkte in Flensburg

– Fahrzeuge über 3,5t, innerorts nur mit Schrittgeschwindigkeit (7-11 km/h) rechts abbiegen) [Verstöße werden mit Bußgeld von 70 € + 1 Punkt geahndet]