Da schreit der Autoreifen um Hilfe!

Wir stellen eine Wette auf: wenn man mit offenen Augen durch die Straße läuft, dann findet man in kurzer Zeit diesen Typ Autofahrer der meint, dass seine Reifen unkaputtbar sind!

 

Der Typ Autofahrer zeichnet sich dadurch aus, dass er sich auch in die noch so kleine Parklücke quetscht, auch wenn das bedeutet, dass die Räder halb auf dem Bordstein stehen oder hängen.

Sieht nicht nur uncool aus, die Gummis machen das auf lange Sicht auch nicht mit. Denn die vier Reifen auf einem Auto tragen das Gesamtgewicht des Fahrzeugs plus Insassen. Da kommen je nach PKW gerne mal ein paar Tonnen zusammen und eigentlich sind die Reifen dafür auch ausgelegt.

 

Nicht aber für die Belastung auf nur einem Bruchteil der Lauffläche des Reifens, wie es sie eben entsteht, wenn das Auto beim Parken „in der Luft hängt“.

 

Hier werden langfristig Schäden riskiert. Schäden, die im besten Fall nur dem Geldbeutel wehtun, weil neue Reifen angeschafft werden müssen.

 

Unsere Reifen werden es uns danken, wenn wir in Zukunft vielleicht doch eine Runde mehr drehen, um einen Parkplatz zu finden, in den wir auch wirklich reinpassen.