Auf den Spuren von Paul Walker

Bildquelle

In wenigen Wochen ist es endlich soweit. Wir werden vom 04.07. bis 14.07.18 nach Amerika reisen und uns dort auf die Spuren des Lebens von Paul William Walker IV begeben.

Dabei werden wir Fotos machen, einen Blog schreiben und einige Videos für YouTube erstellen und euch daran teilhaben lassen. Wir werden wichtige Punkte in Pauls Leben besichtigen, wie sein Haus in Santa Barbara in dem er privat lebte und sein Grab auf dem Forest Lawn Memorial Park in Hollywood. P.Walker liegt im Abschnitt „Court of Liberty“ im „Gardens of Heritage“. Der Friedhof ist eine riesige Parkähnliche Anlage die 15 Minuten vom Hollywood-Zeichen entfernt ist und gegenüberliegend sind dort die Warner Bros. Studios. Die Universal Studios sind von dort auch nur fünf Autominuten entfernt. Auf dem Friedhof werden wir in der Parzelle 393 ein schlichtes Grab mit der Aufschrift „Walker“ besuchen. Details dazu werden wir dann im Blog und auf YouTube für euch aufarbeiten.

Auf den Spuren von Paul Walker

Vielleicht besuchen wir auch die Unfallstelle an der Paul und sein Freund Roger Rodas im Porsche gestorben sind, dass aber zeigt sich, wenn wir in Amerika sind.

Natürlich werden wir uns auch, neben den wichtigen Punkten des privaten Paul Walker, auch die aus dem Film Franchise „The Fast and the Furious“ (nachfolgende Filmen hießen nur noch Fast & Furious bis auf Tokio Drift) ansehen, die Ihn letztendlich so berühmt gemacht haben.

Dazu gehört auf jeden Fall die berühmte Hausnummer 1327 von der Familie Toretto in Los Angeles. Enttäuschend wird daran wohl nur sein, dass es die Garage in der der 1970 Dodge Charger R/T steht in echt nicht gibt ;)  Von da aus wird es in die Universal Studios gehen. Dort werden wir uns die Fahrzeuge aus den Filmen ansehen und diese auch für die Dokumentation filmen.

Eine weitere Station auf der Reise ist dann Las Vegas. Dort steht der original ausgebrannte Mitsubishi Eclipse aus dem ersten Teil. Die Tour ist wie man sieht so geplant, dass wir möglichst viel von Paul Walkers Leben und Filmen mitnehmen können und dokumentieren, das ist dann für alle, die ebenfalls große Fans von ihm sind. Wir werden einige schöne Eindrücke zeigen können.

So beende ich das hier mit einem Zitat von Paul Walker:

Sometimes the hurdles aren’t really hurdles at all. They’re welcome challenges, tests.

Text: Andree Löhken