Tuning Vorschriften + Gesetze.

Tuning Vorschriften + Gesetze.

Die für unser Tuning maßgeblichen Regelungen der deutschen StVO:

StVZO § 18 Zulassungspflicht. KFZ mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 6 km/h dürfen auf öffentlichen Straßen nur in Betrieb gesetzt werden wenn Sie eine Betriebserlaubniss oder eine EG Typengenehmigung nachweisen können und ein Amtlichen Kennzeichen führen.

StVZO § 19 (Erteilung und Wirksamkeit der Betriebserlaubnis) Diese erlischt wenn Änderungen vorgenommen werden durch die eine Verkehrsgefährdung zu befürchten ist.

StVZO § 22a (Bauartgenehmigung für Fahrzeugteile) d.h. diese Teile müssen immer zwingend einer amtlichen Bauart entsprechen. Diese dürfen nur verkauft bzw. genutzt und verbaut werden wenn Sie eine Prüfplakette (Prüfzeichen) haben.

StVZO § 69a (Ordnungswidrigkeiten ) Eine Ordnungswidrigkeit begeht wer im Sinne § 24 diese nutzt, verkauft oder veräußert.

Fazit: Immer TÜV Prüfer fragen wenn Ihr euch nicht sicher seit! Auf ABS achten (denn selbst werden nicht alle Material Gutachten akzeptiert)

 

Text als PDF zum Download