Wir haben sie besucht – die Bavarian Carbon Crew

Hart, leicht und doch so schwer. Die Verarbeitung hat es in sich – das Ergebnis ist ein echter Hingucker.

Wir haben sie besucht – die Bavarian Carbon Crew – aus dem schönen Niederbayern. Im Gespräch mit den beiden jungen Männern, Philipp und Martin konnten wir so einiges über sie und ihr Handwerk erfahren. Und weil wir selbst so richtig begeistert sind, möchten wir euch das natürlich nicht vorenthalten.

„Wir verwenden ausschließlich echtes Carbon.“

Die Bavarian Carbon Crew hat sich auf etwas spezialisiert, das nur wenige können. Ganze zwei Jahre dauerte die mühselige Entwicklung und das Tüfteln mit dem schwierigen Stoff. Seit gut einem Jahr ist es soweit – der Ehrgeiz hat sich gelohnt. Endlich hat der Prozess der Veredlung Routine gewonnen und die Dienstleistung wird seitdem erfolgreich an den Mann, die Frau und vor allem ans Auto gebracht.

Theoretisch kann so gut wie jedes Material überzogen werden, beispielsweise auch Smartphone-Hüllen, Tassen, usw… Es gibt keine Grenzen – noch nicht einmal bei der Farbauswahl.

Einfach nur Klasse – wie wir finden!

Aber macht euch gerne selbst ein Bild davon:

So wird’s gemacht.

Bei der Verarbeitung setzen die beiden Voll und Ganz auf das Geschick ihrer eigenen Hände. Als wir nach Maschinen fragten mussten sie schmunzeln. „Das gibt es bei uns nicht. Alles Handarbeit!“ – erzählt uns Martin.

Im Dachboden werkten und testeten die Zwei zu jeder freien Stunde mit dem kostspieligen Carbon, um ihr Handwerk zu perfektionieren. Dies beherrschen sie – wie auf den Bildern zu sehen – mittlerweile bestens. Und am Wochenende? „Auch da arbeiten wir. Da muss man eben Prioritäten setzen.“ Eine bemerkenswerte Einstellung!

Und bei solch einer beeindruckenden Qualität bleiben natürlich auch Kunden nicht aus. Also raus aus dem Dachboden und rein in die eigene Werkstatt. Diese hat ihren Standort in Hengersberg.

Die „Macher“ bei der Bavarian Carbon Crew.

philipp_grünhagen

Philipp Grünhagen

„Bei uns muss es einfach zu 100% passen.“

Als unser erster Kunde seinen weißen Audi TT RS wieder bei uns abgeholt hat war er einfach nur sprachlos und überglücklich mit unserer Arbeit.


martin_reger

Martin Reger

„Wir veredeln alles. Wirklich alles!“

Ich bin jetzt selbst seit fast 7 Jahren in der Materie und man lernt trotzdem nie aus.

Insider Wissen.

Natürlich haben wir auch gefragt, was denn das aller schwierigste bei der Entwicklung gewesen sei. Beide waren sich sofort einig. „Das richtige Harzsystem zu finden.“

Denn mit Carbon kann man nicht einfach mal alles an einem Tag machen. Es braucht mehrere Etappen. Schließlich muss das Material mehrfach härten, austrocknen und geschliffen werden.

Wir wünschen den beiden sympathischen Jungs viel Erfolg für die Zukunft!

Eine hervorragende Idee – weiter so!

Zur Homepage: Bavarian Carbon Crew

Texte und Grafiken übermittelt von der BC Crew